KinderheimE

Unterstützung für verlassene und verwaiste Kinder


Der jahrzehntelang andauernde Bürgerkrieg in Sri Lanka sowie die Tsunamikatastrophe im Jahr 2004 hat das Land in eine humanitäre Katastrophe gestürzt. Unzählige Kinder haben ihre Familien, ihr soziales Umfeld und ihre Perspektive auf eine lebenswerte Zukunft verloren. Dabei sind ganz besonders verlassene und verwaiste Kinder auf Hilfe angewiesen. FRIENDS unterstützt daher 2 Mädchenheime: das Tudawe in Wadduwa und das Apeksha in Beruwala.


Tudawe Mädchenheim - Wadduwa

Seit der Gründung unserer Organisation im Jahre 2004 unterstützt FRIENDS das "Tudawe" Mädchenheim in Wadduwa, an der Westküste Sri Lankas. In diesem Heim finden Mädchen im Alter zwischen 4 und 18 Jahren ohne Eltern oder aus stark verarmten oder sozial verwahrlosten Familien eine Zuflucht und oftmals langfristig ein neues Zuhause.

 

In Sri Lanka erhalten Kinderheime leider nur bedingt staatliche Unterstützung und sind daher stark auf Spenden und Partnerschaften angewiesen. 

Ohne engagierte Menschen wie Sie wären Tausende von Kindern und Jugendlichen in Sri Lanka gezwungen, auf der Straße zu leben.



Apeksha Mädchenheim - Beruwala

Nur knapp 20 km südlich des Tudawe Mädchenheims liegt unser zweites Mädchenheim in Beruwala. Das Apeksha Mädchenheim ist derzeit insgesamt 21 Mädchen im Alter von 6 bis 16 Jahren Zufluchtsort und neues Zuhause. Anfang 2021 konnte das Heim bzw. vielmehr dessen Bewohnerinnen und ihre Betreuerinnen aufgrund der durch COVID stark erschwerten Lebenssituationen kaum überleben und waren vollkommen auf Hilfe von außen angewiesen. 

 

FRIENDS hat daher beschlossen das Heim in unser Projektportfolio aufzunehmen, obgleich wir bislang keinen langfristigen Projektpartner hatten. Durch eine Spendenaktion und dank unserer treuen Unterstützer konnte das Heim vorübergehend bis 2022 vollständig finanziert werden und den Mädchen ein Zuhause mit ausreichend Nahrung, Bildung und Fürsorge gesichert werden.



Standorte

FRIENDS Kinderheim Standort Sri Lanka

Wie kann ich helfen?

Unsere Kinderheime und was wir damit bewegen liegen Ihnen am Herzen? Engagieren Sie sich zusammen mit FRIENDS und übernehmen eine persönliche Projekpatenschaft für unsere Kinderheime!

 

FRIENDS-Patenschaften helfen uns dabei, die Grundbedürfnisse der Heimmädchen nachhaltig sicherzustellen und zudem in Therapieprogramme zur Förderung der mentalen Genesung der Kinder zu investieren. Denn viele der Mädchen sind durch ihr Erlebtes schwer traumatisiert. Zudem erhalten unsere Heimkinder zusätzlich Förderunterricht, um ihre schulische Bildung bestmöglichst zu unterstützen. Ziel ist das Absolvieren eines Schulabschlusses, um den Heimkindern später das Erlernen eines Berufes zu ermöglichen. Mit spätestens 18 Jahren müssen die Kinder laut Vorschrift des Jugendamtes zwar das Kinderheim verlassen, jedoch begleitet FRIENDS sie bedarfsorientiert und individuell durch Förderung von Maßnahmen zur Berufsausbildung bis die Jugendlichen in der Lage sind, auf eigenen Beinen zu stehen

Weitere Informationen zu einer Projektpatenschaft und der Möglichkeit diese zu übernehmen finden Sie hier: