SRI LANKA IN ABSOLUTER NOT


Die COVID-Pandemie hat seit 2020 weltweit vielen Familien die Lebensgrundlage genommen - so auch zahlreichen Familien in Sri Lanka. Als wäre dies nicht bereits verheerend genug traf Sri Lanka dieses Jahr die schwerste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Die sri lankische Rupie hat in den vergangenen Monaten stark an Wert verloren. Die Inflationsrate liegt derzeit bei über 60 Prozent. Der Staat ist de facto bankrott. Preise für Importe aus dem Ausland steigen ins Unermessliche. Viele lebensnotwendige Güter wie Medikamente, Benzin, Gas etc. können aufgrund von Devisenmangel nicht mehr importiert werden. Lebensmittel-preise sind aufgrund von Knappheit seit Anfang diesen Jahres um das zwei- bis dreifache angestiegen und somit für die lokale Bevölkerung kaum mehr erschwinglich. 

Die anhaltend kritische Situation vor Ort hat unser Team in Sri Lanka dazu bewegt, weitere Soforthilfe-Programme zu starten, um somit den bedürftigsten unter unseren Familien das Existenzminimum zu sichern. Seit Juli werden insgesamt 264 Patenfamilien aus den Bezirken Galle, Kalutara, Colombo, Hambantota und Kilinochchi von uns mit Lebensmittelpaketen versorgt. Die Dankbarkeit der zumeist alleinerziehenden Mütter ist unendlich gross!

 

Bereits mit 20€ können wir ein Hilfspaket zusammenstellen, welches eine  vierköpfige Familie mit den notwendigsten Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln für ca. 2 Wochen versorgt. 

 


Bitte helfen Sie uns zu helfen!

FundraisingBox Logo

Ihre Ansprechpartnerin

Pia Christine Merkle



Manuelles Spenden per Banküberweisung

Selbstverständlich können Sie auch ganz klassisch per manueller Banküberweisung spenden.

Unser Spendenkonto:

Volksbank Göppingen eG

IBAN: DE98 6106 0500 0303 0300 03

BIC: GENODES1VGP

Verwendungszweck: "Hilfsaktion Wirtschaftskrise"