Vavuniya

Rehabilitations- und Ausbildungszentrum Vavuniya im bürgerkriegserschütterten Norden

 

Ab Oktober 2009 engagierte sich FRIENDS auch im bis dahin nicht für Hilfsorganisationen zugänglichen, bürgerkriegsgebeutelten Norden Sri Lankas. Zahlreiche Kinder und Jugendliche leiden unter der dort herrschenden humanitären Katastrophe. FRIENDS leistete hier, in der Region Vavuniya, für viele betroffene Kinder zunächst Hilfe zur Sicherung der Grundversorgung mit Sachspenden wie Schulmaterial, Schuluniformen, Schuhe, Socken, Unterwäsche und Nahrungsmittel. Besonders unterernährte und kranke Kinder erhielten durch FRIENDS täglich vor Unterrichtsbeginn ein Glas Milch und Zusatznahrung.

 

Um die dringend benötigte Bildung und Ausbildung der Kinder zu fördern erhielten die in Camps untergebrachten Kinder übergangsweise dort durch FRIENDS finanzierten Unterricht.

 

Im Sinne des Fokus der Bildungshilfe gab FRIENDS, in Kooperation mit Ordensschwestern des „Good Shepherd Refugees Service“ (GSRS),  durch den Krieg zu Vollwaisen gewordenen Mädchen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren, die in den Flüchtlingslagern großen Gefahren ausgesetzt sind, Unterschlupf und ermöglichte ihnen eine Ausbildung oder einen Schulabschluß.

 

Diese Kooperation wurde im April 2011 erfolgreich beendet, nach dem alle 25 Mädchen des Berufsausbildungsprogrammes als Näherin ausgebildet wurden, während 15 weitere Mädchen größtenteils ihren Schulabschluß erworben haben und danach bereit waren, wieder zurück in ihre Familien zu gehen.

 

Vavunjya