Thalalla

In Thalalla im Distrikt Matara hat die Friends Kinderhilfe International e.V. bereits kurz nach dem Tsunami mit einem Kooperationsprojekt zur Errichtung eines Krankenhauses begonnen.

 

Bereits ab Mitte 2005 wurde gemeinsam mit der Johanniter-Unfall-Hilfe und dem THW Deutschland die Renovierung und der Ausbau einer ländlichen Krankenstation umgesetzt. Schritt für Schritt entstand so eine neue Polyklinik einschließlich Personalunterkünften, die mit dem Bau einer Mutter-Kind- sowie Entbindungsstation im Jahr 2007 abgeschlossen werden konnte.

 

Ergänzt wurde das Krankenhausprojekt durch die Beschaffung eines Krankenwagens, der durch die gesammelten Spenden der Nord West Zeitung Oldenburg finanziert werden konnte.