Kobeithuduwa

Im Rahmen einer Umsiedlung von 16 tamilischen Familien in eine ausschließlich singhalesische Gemeinschaft, hat sich FRIENDS nach der Tsunamikatastrophe für die Integration dieser Familien in ihrer neuen Umgebung stark gemacht. Vor allem die Ausbildung der oftmals verwaisten oder verlassenen Kinder stand hierbei im Vordergrund.

 

Insbesondere unser Friends-Patenschaftsprogramm verhalf in dieser Zeit zahlreichen verarmten Familien der Region, mit zu meist verwitweten Müttern ohne geregeltes Einkommen, wieder auf die Beine zu kommen.
Im Rahmen unserer Friends-Ausbildungsprogramme fand bis zum Jahr 2012 in Kobeithuduwa, zusätzlich zum regulären Schulunterricht, am Nachmittag Förderunterricht in den verschiedensten Schulfächern statt, um den benachteiligten Kindern zu einem Schulabschluss zu verhelfen.

 

kobeithuduwa_2  kobeithuduwa_1