Fluthilfe 2017

Flood_2017_2

In den letzten Tagen mussten wir mit Schrecken in den Nachrichten vernehmen, dass anhaltende Regenfälle in Sri Lanka, wie bereits im letzten Jahr, zahlreiche Erdrutsche und die schwersten Überschwemmungen seit 14 Jahren auslösten. Über 500.000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen, fast 2000 Wohngebäude wurden beschädigt oder vollständig zerstört. 175.000 Einwohner sind dadurch derzeit obdachlos. Die Zahl der Toten stieg bis heute auf mindestens 169. Noch immer werden Menschen vermisst.

 

Von den Überschwemmungen und Erdrutschen betroffen sind vor allem das Zentrum, der Süden und der Westen Sri Lankas. In diesen Gebieten ist auch FRIENDS mit vielen Projekten vertreten. Daher ist es uns ein großes Anliegen, als lokale Hilfsorganisation schnellstmöglichst zu handeln und den betroffenen Menschen in den von uns betreuten Regionen wieder auf die Beine zu helfen. Unser Fokus liegt auch hier darauf, vor allem möglichst vielen Kindern zu helfen und sie mit dem Lebensnotwendigen zu versorgen.

 
Unser Team in Sri Lanka steht mit den zuständigen Behörden in Sri Lanka in Kontakt und unterstützt im Krisengebiet mit Nothilfemaßnahmen. Im Vordergrund steht hierbei zunächst Soforthilfe in Form von Wasser, Unterwäsche und anderen derzeit notwendigen Dingen.

 

Flood01

Flood02

 

Sie können Teil dieser Aktion sein, indem Sie uns finanziell dabei unterstützen. Jeder Euro zählt!

 

Spenden an Friends Kinderhilfe International e.V.
Sonderspendenkonto: DE12 6005 0101 0008 7020 01
BW-Bank, BIC: SOLADEST600

 

Spenden an Friends Kinderhilfe Verein Schweiz
Spendenkonto: CH73 0077 7008 4472 7513 0
Schwyzer Kantonalbank, BIC: KBSZCH22XXX

 

Verwendungszweck: Flutopfer Sri Lanka

 

Herzlichen Dank im Namen der Betroffenen Ihr FRIENDS Team